© 2017 by The Book Lover. Proudly created with Wix.com

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Twitter Icon
  • Grey Google+ Icon
STICHWÖRTER
AKTUELL IM BLOG

6 MÖGLICHKEITEN FÜR EINEN ANFANG DEINER BIOGRAFIE

April 19, 2018

1/10
Please reload

LESUNG IM SCHEIN DER LAMPE

November 26, 2017

Fünf Autoren und Autorinnen, die im Rahmen des Kulturprojektes Edition Unik, Zürich, ihre Biografie geschrieben haben, lasen heute Sonntag im Kulturraum Zeitfalten in Uznach aus ihren Lebensgeschichten.
 

Romy Cash liest eine Geschichte aus dem Buch
'Werde Anwalt' von Bruno Glaus

 

Was unternimmt man an einem trüben Sonntag Nachmittag, an dem der erste Schnee fällt, der Wind durch alle Ritzen zieht und dich kein Hund hinter dem Ofen hervorlocken kann?

 

Eine Lesung im gemütlichen Kellerraum im Schein einer Lampe scheint genau für solche dunklen Novembernachmittage geschaffen worden zu sein. Anderen Menschen beim Erzählen oder Vorlesen ihrer Abenteuer zuzuhören lässt dich vergessen, dass wir in der lichtarmen Jahreszeit angekommen sind. Gerne lassen wir uns forttragen von ihren Geschichten und haben schnell den Eindruck, teilhaben zu können an dem, was sie erlebt haben und mit ihnen zu fühlen.

 

Ob es nun die Erzählung einer wunderbaren Heilung von Krebs durch eine Gi Gong - Kur in China ist, oder die Geschichte, wie ein Schweizer Student in Paris durch eine zufällige Begegnung mit der richtigen Person zu dem dringend benötigten Job kommt, oder ob wir dem Reisebericht einer Studentin in der Mongolei lauschen oder der Schilderung eines eisigen Sturmes auf der Schattenseite des Walensees - es sind alles authentische Berichte von Menschen, die selber erlebt haben, was sie erzählen und aufgeschrieben haben. Das ist das Besondere an Lesungen von autobiografischen Texten.

 

 Im Kulturraum 'Zeitfalten' in Uznach

 

Solche Lesungen unter Teilnehmern der Edition Unik sind bereits zur Tradition geworden. Oft werden sie von Teilnehmern initiiert, die Texte aus ihrem eigenen Buch präsentieren und weitere Autoren einladen. So hat auch der pensionierte Anwalt Bruno Glaus aus Uznach heute nicht zum ersten Mal zu einer Lesung in seinen Kulturkeller 'Zeitfalten' eingeladen.

 

Für einen Autor sind Lesungen die Momente, wo die lange Einsamkeit seiner Arbeit des Schreibens belohnt wird. Das Buch ist geschrieben und gedruckt, nun will es hinaus und unter die Leute gebracht werden! Für den Besucher ist es ein Geschenk, auf so persönliche Art unterhalten und einbezogen zu werden in Erlebnisse von Menschen wie du und ich. Dankbare Angehörige, Freunde und andere interessierte Zuhörer gehen nach einem Becher Glühwein bereichert in die dunkle Novembernacht hinaus.

 

Für Kommentare benutze bitte unsere Facebook-Seite! Danke.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload